Herzlich willkommen!

Rezept
Zutaten für 4 Portionen 4 große Scheiben Leber 150 g getrocknete Apfelringe 20 g Kümmel fein gemörsert 500 ml Sahne 500 ml naturtrüber Apfelsaft Salz zum Abschmecken. Zubereitung Die Apfelringe ca 3 std im Apfelsaft einweichen, dann abgießen. Zusammen mit der Sahne und dem Kümmel kurz aufkochen,dann Hitze reduzieren und die Soße einkochen lassen. Während dieser Zeit Leber bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten. Wenn sie durch ist,salzen. Bitte nicht vorher, sonst wird sie hart. Die Apfel-Sahne-Sosse mit dem Puerierstab kurz puerieren und zusammen mit der Leber servieren.

Zuklappen

Rezept
Tortellini mit spaghetti Zutaten 2 Port. Tortellini, (vorgekocht mit Fleischfüllung) 2 m.-große Knoblauchzehe(n) 1 Pck. Scampi, TK (King Prawns) 1 kl. Dose/n Krabben 1 Dose Tomate(n), in Stücken 1 Becher Schmand oder Creme fraiche Salz und Pfeffer 1 EL Butter, zum Anbraten Öl 2 Portionen Zubereitung Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: einfach Als erstes Wasser aufsetzen für die Tortellini. Ein wenig Salz und Öl hinzugeben, damit diese nicht hinterher nach dem abschütten zusammenkleben. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die TK-Skampi darin ca. 5 min. anbraten. Danach kurz die Krabben mit reingeben und auch ca. 2 min. mit anbraten. Anschließend die Knoblauchzehen (geht am besten mit einer Knoblauchpresse), Tomatenstücke und Schmand hinzugeben und ca. 4-5 min. auf kleiner Flamme bei gelegentlichem Umrühren köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer anschließend noch abschmecken. Zu guter letzt die Tortellini ins kochende Wasser geben und ca. 5-6 min. kochen lassen. Alles in einem tiefen Pastateller anrichten und sofort servieren. Dazu passt gut ein frischer Spargelsalat mit Brot Hähnchenschenkel italienischer Art

Zuklappen

Rezept
1 Baguette(s) 6 Zehe/n Knoblauch 150 g Mozzarella 2 EL Kaese (Gouda), gerieben 1/2 Bund Petersilie, glatt 2 EL Butter, weich 1/2 TL Salz 1 Prise(n) Pfeffer, frisch gemahlen 4 Portionen Zubereitung zeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Die Knoblauchzehen schälen und in eine Schale pressen. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit dem Gouda zu dem Knoblauch geben. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Petersilie fein hacken und mit der Butter zum Käse geben. Gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Baguette in der Mitte aufschneiden, aber nicht ganz durchschneiden (wie eine Tasche), aufklappen und die Käse-Füllung mit einem Messer hineingeben. Im Ofen etwa 10 Min. überbacken. Das Baguette lässt sich sehr gut vorbereiten und kann in Alu-Folie gewickelt im Kühlschrank auf seinen Einsatz warten, dann beim Backen die Folie zu lassen.

Zuklappen

Rezept
Spaghetti mit Currysauce, Garnelen und Äpfeln Zutaten 2 Frühlingszwiebel(n) 1 Knoblauchzehe(n) 1 Apfel, roter 40 ml Weißwein, ( ersatzweise Apfelsaft) 250 ml Schlagsahne 300 g Garnele(n) 300 g Spaghetti Salz und Pfeffer Curry Butter Zubereitung Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Spaghetti zugeben und bissfest kochen. Abtropfen lassen. Für die Sauce die Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Apfel (mit Schale) vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch in 1 El Butter anschwitzen, Apfelstücke zugeben und mitbraten. 1 El Curry einrühren, kurz mitrösten und mit Weißwein ablöschen. Sahne zugießen, Sauce aufkochen, mit Salz und Pfeffer (weiß) würzen. Garnelen unterrühren und in der Sauce ziehen lassen. Mit Spaghetti vermischen und anrichten.

Zuklappen

Rezept
Hähnchen-Ananas-Curry mit Reis Zutaten 250 g Hähnchenbrustfilet(s) (zur Not auch Pute) 1 Dose Ananas, in Stücken 1/2 Becher Sahne 100 g Sahne-Schmelzkäse 2 Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten 2 Knoblauchzehe(n), durchgepresst 1 EL Honig 3 TL Currypulver 1 TL Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe, instant 2 Beutel Reis etwas Öl Salz und Pfeffer Chilipulver Formularbeginn Formularende Zubereitung Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 882kcal Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Das Fleisch häuten, waschen und in spielwürfelgroße Stückchen schneiden. Mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Wenn es leicht Farbe bekommt, den Honig dazu geben. Frühlingszwiebeln und Knoblauch dazu, kurz mit anschwitzen. Die Ananas abtropfen lassen und den Saft auffangen, dann die Ananasstücke mit in die Pfanne geben und auch kurz mit anschwitzen. Den Curry dazu geben und kurz alles durchrösten. Mit Sahne ablöschen. Den Schmelzkäse in Stückchen dazu geben und schmelzen lassen. Alles aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Curry, Instantbrühe, etwas gemahlenem Chili und dem Ananassaft abschmecken und dann auf dem Reis servieren.

Zuklappen

Rezept
600 Gramm Wildgulasch - Reh, Hirsch, Wildschwein oder Hase 50 Gramm Mischpilze getrocknet - Frische wären besser 1 Esslöffel Pilzpulver, selbstgemacht * 2 Stück Zwiebeln frisch 1 Esslöffel Butterschmalz Salz und Pfeffer 4 Esslöffel Sahne 30% Fett Wasser evt. etwas Mehlbutter oder Speisestärke 1 Die getrockneten Pilze in genügend Wasser einweichen und mindestens zwei Stunden quellen lassen. Ausdrücken und das Wasser entsorgen. 2 Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Gulasch scharf anbraten. 3 Die Zwiebeln schälen, würfeln und zum Fleisch geben. Diese unter Rühren solange anbraten, bis sie anfangen, Farbe zu gewinnen. 4 Jetzt soviel Wasser angießen, dass das Fleisch bedeckt ist. Pilze und Pilzpulver zugeben und das Fleisch bei niedriger Temperatur ca.1 Stunde abgedeckt schmoren lassen. 5 Sobald Fleisch und Pilze weich sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Sahne verfeinern. Sollte die Soße zu dünn sein, diese mit Mehlbutter oder mit etwas in Wasser emulgierter Speisestärke binden. 6 Dazu habe ich Stärkknölle (Thüringer Rezept) serviert. 7 Pilzpulver: Einfach die getrockneten Pilze im Mixer zu Pulver mahlen und in trockene Gläser füllen. Schwierigkeitsgrad leicht Zubereitungszeit 80

Zuklappen

Rezept
Joghurt Gums Zutaten: 150 ml Wasser 9 g Gelatine gemahlen 24 g Götterspeise Himbeer (Wichtig ! nicht Instant) 200 g Griechischer Joghurt Zucker oder Süßstoff nach Wunsch und Geschmack Zubereitung: 1 Eine flache, rechteckige Schale (ca. 15 x 20 cm) kalt ausspülen und mit Klarsichtfolie auskleiden. Folie glatt streichen, damit keine Falten entstehen. Kleine Ausstechförmchen bereit legen. Wer Silikon-Pralinen-Formen besitzt, spült diese mit kaltem Wasser aus und hält sie bereit. Es funktioniert auch mit der Plastik-Toffifee-Verpackung. 2 Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen. Gelatine einrühren. Wenn sie sich aufgelöst hat, die Götterspeise ebenfalls einrühren bis sie sich aufgelöst hat. Die Masse dann ca. 5 Min. ruhen lassen, damit die vomRühren entstandenen Luftblasen zurück gehen. Wenn danach immer noch ein weißlicher Schaum auf der Masse ist, diesen vorsichtig mit einem Löffel abschöpfen. 3 Nun den Joghurt zufügen und kräftig unterrühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat und die Masse vom Joghurt keine weißlichen Flecken mehr hat. Anschließend mit Zucker oder Süßungsmittel abschmecken. Sofort in die Schale oder die entsprechenden Förmchen füllen und für ca. 2 Std. in den Kühlschrank stellen. 4 Wenn sie fest geworden ist, sie aus der Schale stürzen, die Klarsichtfolie abziehen und kleine Figuren ausstechen. Die entstandenen Reste einfach so vernaschen. Die fertigen Joghurt Gums in ein gut verschließbares Behältnis füllen und bei Zimmertemperatur lagern. 5 Da sie sehr schnell verputzt sind, kann ich über die Haltbarkeit keine reellen Angaben machen. Wer sich aber nicht sicher ist, lagert sie im Kühlschrank und nimmt für den Verzehr immer nur so viel heraus, wie benötigt werden. Sie schmecken aber am besten, wenn sie nicht gerade aus dem Kühlschrank kommen, sondern Zimmertemperatur haben. Also dann entsprechend früher raus nehmen. Schwierigkeitsgrad leicht Zubereitungszeit keine Angabe

Zuklappen

Rezept
Balkanpfanne 500 gr- Schweineschnitzel 300 gr. Reis 1 rote Paprikaschote 1 Zwiebel 1 Liter Fleischbrühe Pfeffer, evtl. Salz, 1 Prise Zucker Paprikapulver rosenscharf Cayennepfeffer 1 El. Tomatenmark Öl 1 Als erstes schneiden wir das Schnitzelfleisch in feine Streifen. 2 Die Zwiebel und die Paprikaschote wird fein gewürfelt. 3 Nun werden die Fleischstreifen in sehr heißem Öl kurz und kräftig angebraten, herausgenommen und zur Seite gestellt. 4 Die Zwiebel wird im Bratenfett glasig angeschwitzt und dann kommt die Paprikaschote dazu. Tomatenmark und eine Prise Zucker unterrühren. 5 Das wird nun unter ständigem rühren kurz angedünstet, dann kommt der ungekochte Reis dazu und alles wird kräftig verrührt. 6 Jetzt gießen wir die Fleischbrühe an, geben die Gewürze dazu und rühren alles kräftig durch. Das sollte nun in der abgedeckten Pfanne 10 Min. auf kleiner Hitze köcheln. 7 Nach diesen 10 Min. geben wir das Fleisch dazu, rühren kräftig durch und lassen alles abgedeckt noch einmal 10 Min. vor sich hinköcheln. 8 Nun nur noch kräftig abschmecken und schon ist es fertig.

Zuklappen

Design-Generator



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!